Print ist tot - es lebe Print



klartext-Titel
links: Bernd Gerlach/BSS Brand Communication - Marc Fritz/Olymp
 
So oder ähnlich haben sich vor Jahren schon die Verantwortlichen der Hemdenmarke OLYMP gesagt und geklotzt, statt gekleckert.
In den relevanten Medien, wie dem „Spiegel“ zum Beispiel, sind die Werbestrecken omnipräsent. So steht das 1951 von Eugen Bezner gegründete, auch heute noch als Inhaber geführtes Familienunternehmen mit Umsatz- und Ertragssteigerungen in Dauerschleife glänzend da. Kontinuierlich Jahr für Jahr von 2007 mit 97 Mio EURO ist man 2017 bei 258,- Mio EUR angekommen. Eine Erfolgsstory die jetzt mit der Auszeichnung des German Brand Awards einen vorläufigen Höhepunkt erreichte.
Die Verleihung der Trophäe erfolgte am 21.Juni 2018 im Palazzo Italia – Römischer Hof in Berlin mit anschliessendem Gala-Dinner im Schlüterhof im Deutschen historischen Museum


 
Marc Fritz, Leiter der Abteilung Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei der OLYMP Bezner KG, hat die Preise in der Siegerkategorie „Winner“ für den erfolgreichen Bekleidungsspezialisten gemeinsam mit Bernd Gerlach, Geschäftsführer der BSS Brand Communication Sachse Gerlach GmbH aus Bietigheim-Bissingen, die OLYMP bereits seit etlichen Jahren in allen Facetten der Markenkommunikation umfassend betreut, in Berlin entgegengenommen. „OLYMP SIGNATURE ist ein einzigartiges Produkt und hat die qualifizierte Anerkennung durch die kritische Fachjury absolut verdient.
 

 
Die beiden Auszeichnungen markieren den ästhetisch anspruchsvollen Markenauftritt und die überaus originelle Produktinszenierung für OLYMP SIGNATURE und dessen prominenten Markenbotschafter Gerard Butler“,
so Marc Fritz.
Der German Brand Award hat eine enorme mediale Reichweite. So profitieren die Gewinner auch von der crossmedialen Kommunikation der begehrten Auszeichnung und erzielen eine Reichweite von mehr als 320 Millionen Kontakten in der Direktansprache oder in den sozialen Medien.
Würde der KLAR-TEXT noch die Printausgabe des Jahrbuchs der ECHTEN Marken editieren, OLYMP käme 2018 auf den Titel.
ER




Weitere Berichte ...

face of fashion
Suchen nach:
Marken/Label
Agenturen/Hersteller Messen/Locations Städte Produkt/Warengruppen